Aktuelles   (11. April)  
   

11. April: Im Heft Mai 2014 des Playboy steht meine dritte Kolumne: "Mädels unter und außer sich - warum Cunnilingus wirklich wichtig ist".

Playboy Mai 2014

   

11. April: Im Heft Mai 2014 der Joy: Couchgeflüster - sexy Einrichtung und wann sie überhaupt sinnvoll ist. Denn Männer bemerken ja nur Dinge, mit denen sie etwas anfangen können.

Joy 5/2014

   

25. März: Gleichzeitig online gingen eine große Besprechung von Dark Room und ein neues Interview mit mir auf joyclub.de.

 

 

joyclub.de

   

Mitte März: Im Heft April 2014 der Joy: Auf Sendung - wie behandeln aktuelle TV-Serien den Sex?

Joy 4/2014

   

13. März: Im Heft April 2014 des Playboy steht meine zweite Kolumne: "Pornos kann man nicht nur gucken - Kultur- und Naturveranstaltungen auf der Wohnzimmercouch".

Playboy April 2014

   

21. Februar: Die 48. Joyclub-Kolumne ist online: "Der Orgasmus - gemeinsam oder nacheinander? Arriba, arriba! Warum der eine geht, wenn der andere kommt."

 

joyclub.de

   

17. Februar: In der Berliner Zeitung portraitiert Theresa Brehm Dark Room und mich:

"Zu ihrem Erfolg trägt wohl ihr Einfallsreichtum bei. In Dark Room zeigt sich das in der Beschreibung praller Settings. Berlin ist die Kulisse des Thrillers. Denn, so die Autorin: 'Manche Sachen gehen nur hier. Dass die Protagonistin in Dark Room, Fiona, nackt und mit Engelsflügeln durch die Straßen läuft – das hätte in Bottrop nicht funktioniert', sagt Andresky. Vor zwölf Jahren ist sie aus einer mittelgroßen Stadt in die deutsche Hauptstadt gezogen. Mit Berlin sei es die große Liebe, sagt sie. Es passiere ihr jetzt noch, dass sie nachts durch die Stadt fahre und 'Ach ja' seufze."

 

Berliner Zeitung

'Dark Room' (2014)

   

14. Februar: Im Heft März 2014 der Joy: Happy Hour - Alkohol ist auch keine Lösung, er kann ein Eisbrecher sein, manchmal ein Bunkerknacker, aber mehr nicht.

Joy 3/2014

   

13. Februar: Im Heft März 2014 des Playboy steht meine erste Kolumne unter dem Obertitel Alles aus Libido und ist pünktlich zum Valentinstag zu haben. Sie heißt "Schmutzig? Gibt's nicht!" und beschreibt meine sexuelle Erweckung. Woran Raffi herumschraubte. Und warum Penisse allemal besser sind als Gurken.

Jetzt bin ich also ein Bunny.
Und Hugh Hefner lebt immer noch.

Playboy März 2014

Playboy-Kolumne

   

13. Januar: Bild.de schreibt über Dark Room: "Es geht um pure Lust, hemmungslosen Sex - und das alles in einer Welt, die düster und bizarr erscheint. Und dann passiert auch noch ein Mord ..."

 

Bild.de

   

Texte on Tour! Die Profi-Schauspielerinnen Christiane Leuchtmann und Christine Zierl treten auf und tragen Texte von mir vor, in der szenischen Lesung "SEXY".

Christiane Leuchtermann und Christine Zierl

Vergrößern durch Anklicken

   
up